Fehlgeburt

Immer öfter wenden sich Frauen an mich, die eine Fehlgeburt nicht in einer Curette in Narkose enden lassen, sondern Ihr Kind in vollem Bewusstsein zu Hause gebären möchten.

Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass dieser Prozess des Abschiednehmens und Loslassens Zeit, Ruhe und eine einfühlsame Begleitung braucht. Sehr gerne unterstütze ich Dich mit all dem, was Du individuell benötigst, seien es Gespräche, stilles Zuhören, Stärkung Deiner Kompetenz als Frau, Vertrauen in Deinen Körper und seine Fähigkeiten, Rituale oder Hilfe beim Umgang mit Geschwisterkindern.

Kosten nach Absprache